2014

CVI Krumke, 2. Sichtung zur EM

 

Topfit und perfekt vorbereitet machten sich Robbie, Annette und Franzi nach dem Sieg beim Preis der Besten auf den Weg nach Krumke. 

 

Leider musste Franzi vorort auf ein Ersatzpferd umsteigen. Mit 7 Tausendsteln Rückstand auf den 2. Platz konnte Franzi im ersten Umlauf zeigen, dass sie trotz kurzfristigem Pferdewechsel durchaus in der Konkurrenz mithalten kann. 

 

In der zweiten Kür hatte sie leider einen Sturz, der natürlich die Endnote stark drückte.

 

So manche Entscheidungen dieses Wochenendes können wir leider nicht nachvollziehen.

 

Wir sind sehr stolz auf Franzi, Annette und Robbie!!!

 

Nominiert sind:

Damen:

Sophie Hofmann

Chiara Congia

Laureen Groß

Ersatz: Maya Eisenbarth

 

Herren:

Miro Rengel

Tom Vollmer

 

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an alle! Wir wünschen euch eine verletzungsfreie Vorbereitung und viel Erfolg auf dem Championat!

 

21.6. Vaterstetten, 2. Sichtung zur Deutschen Meisterschaft

 

Heute fand im Rahmen der Oberbayerischen Meisterschaft in Vaterstetten die 2. Sichtung zur Deutschen Meisterschaft statt. Da Miri aufgrund ihrer Bundeskaderzugehörigkeit gesetzt ist, mussten sich nur Chris, Annette und Ares auf den Weg nach München machen.

Ares und Annette machten ihre Sache prima, sodass der Wettkampf mit einer sehr guten Pflicht begann und sich in einer sehr guten Kür fortsetzte - wenn man von dem kurzen Verlassen des Pferdes absieht. 

Richterkommentar: "Das war sehr gut, nur das nächste Mal lässt du den Sturz weg."

Diesen Tipp sollte sich unser lieber Chris zu Herzen nehmen, denn mit seiner Darbietung konnte er die Richter überzeugen und wurde für die Deutsche Meisterschaft nominiert!!!! Dort dann auch ohne Sturz ;)

Insgesamt konnte er sich mit 7,5  Punkten den 4. Platz sichern.

 

An dieser Stelle sei auch die liebe Sandra Schier erwähnt, die nicht nur ganz tolle Bilder auf etlichen Turnieren macht, sondern auch zum Großteil für Chris schickes Outfit verantwortlich ist und keine Mühen gescheut hat, um es perfekt werden zu lassen ;)

 

29.5. Pferd International München-Riem


An Christi Himmelfahrt fand wieder das traditionsreiche Turnier auf der Olympiareitanlage in Riem statt.

An den Start gingen Chris, Mona und das Franken-Juniorteam. Da Pferd Ares aufgrund eine Hufabszesses leider zuhause bleiben musste, gingen Mona und Team auf Schimmel und Chris auf Atlan (von Bianca Müller aus Lohe) an den Start.

 

Beim Juniorteam war leider bei Pflicht und Kür ein wenig der Wurm drin. Außerdem ließen sie aufgrund des kurzfristig etwas kleineren ( ;D ) Pferdes die Stehblöcke weg. Endgültig mussten sie sich mit dem 5. Platz zufriedengeben. Doch diesen Trainingsanreiz nutzen sie und sind fleißig am trainieren, um beim nächsten Turnier wieder vorne mitzumischen.

 

Mona zeigte auf Schimmel eine solide Leistung und erreichte Platz 10.

 

Chris "kämpfte" ein wenig auf Pferd Atlan. Man merkte, dass es nicht sein gewohnter Ares ist. Aber durch seine außerordentlich Begabung im Bereich "Ausdruck" konnte er doch eine ganz gute Leistung an der Longe von Jenni Hägele zeigen und belegte Platz 6. Somit ist er noch im Rennen für einen Startplatz auf den Deutschen Meisterschaften! Dies wird sich endgülig auf der Oberbayerischen Meisterschaft in Vaterstetten entscheiden. Bis dahin steht noch schweißtreibendes Training an! An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Jenni, Bibi und Atlan aus Lohe, dass ihr Chris weiterhin die Chance auf deinen Start an Der DM ermöglicht habt!!!

 

 

23.5.-25.5. Preisd er Besten in Warendorf


Nach fleißigen Wintertraining durfte Franzi sich das erste Mal in dieser Saison mit er nationalen Konkurrenz messen.

Pferd Robbie passierte souverän die Verfassungsprüfung, sodass einem erfolgreichem Wochenende ncihtsmehr im Weg stand.

Die erste Pflicht konnte Franzi auch für sich entscheiden. Nach ein paar kleinen Problem in der 1. Kür musste sie die Führung dann allerdings an Chiara Congia abtreten.

Doch im zweiten Umlauf gab sie in ihrem neuen Anzug zur Musik "Die Moldau" nochmal richtig Gas und zeigte eine tolle Leistung, gekrönt von einen perfekten Salto. Somit gewann sie nciht nur den zweiten Umlauf mit einem Vorsprung von 0.3 Punkten, sonder konnte sich auch in der Gesamtwertung den Sieg sichern und ist eine würdige Nachfolgerin von Vorjahressiegerin miriam Esch ;)

Die Plätze 2 und 3 gingen an Chiara Congia und Maya Eisenbarth- Herzlichen Glückwunsch!!

 

17.5. Turnier Bamberg

Das Team Münsterschwarzach V machte sich mit Pferd Ho-Po auf den Weg zur neuen (und wunderschönen!!!!!) Anlage der Bamberger, um nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr das erste mal in der Kategorie L an den Start zu gehen.

Im Winter wurde fleißig an den neuen Pflichtübungen und einer neuen Kür trainiert. Die Pflicht sah schon gut aus, aber in der Kür gab es leider ein leeres Pferd. Trotzdem konnten sie sich eine Note von 5,2 und den 4. Platz ervoltigieren. Darauf dürfen sie zurecht stolz sein! Bis zur Fränkischen wird noch ein wenig an den Feinheiten trainiert, sodass dann dort die ganze Kür auf dem Pferd gezeigt werden kann :)

3.5. Turnier Dinkelsbühl-Lohe


Auch dieses Jahr haben die lieben Loher wieder ein Turnier auf ihrer wunderschönen Anlage in Lohe ausgerichtet. Leider kollidierte der Termin bei uns mit einigen Kommunionen in verschiedenen Gruppen, sodass sich "nur" Münsterschwarzach II (L), das Juniorteam II und Chris und Franzi im Einzel auf den Weg gemacht haben.

Das L-Team hatte hier mit einigen neuen Voltis seinen ersten Start und konnte sich auf Ares mit 5.0 Punkten hinter Schwabach den 2. Platz sichern!

Auch das Juniorteam machte seine Sache auf Schimmel gut, und konnte sich mit 0.04 Punkten Abstand hinter Würzburg-Ebrachshof den 3. Platz sichern. Der erste Platz ging souverän an das Team aus Rathsberg!

 

In der Prüfung der S-Einzelvoltigierer gingen nur Chris und Franzi an den Start. Auf Ares präsentierten sie ihre neuen Küren. Chris voltigierte mit neuem Anzug zum Thema "Catching Fire" und konnte sich mit grandiosen 7,9 Punkten den Sieg sichern.

Franzi nahm das Turnier als Probe für den anstehenden Preis der Besten und zeigte ihre Kür zum Thema "Moldau". Ihr tolle Leistung wurde mit 7,8 Punkten und einer silbernen Schleife belohnt.

Herzlichen Glückwunsch an alle für diesen tollen Saisonstart!

 

12./13.4. Saisonstart in Vaterstetten


Das erste Turnier der Saison hat diesmal Franzi in Vaterstetten bestritten. Damit unser Robbie nicht den langen Weg nach Vaterstetten antreten muss, hat Julian Wilfling ihr Luino angeboten.

Auf Luino fand sich Franzi auch super zurecht, sodass sie die Saison mit einer goldenen Schleife beginnen konnte. Hoffentlich werden viele weitere folgen.